PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Florian Pfannenstein   
Samstag, den 13. August 2011 um 14:31 Uhr

Kinderferienprogramm des SPD-Ortsvereins und der JUSO-AG Moosbach:

Abenteuer Wald mit Jäger und Forstwirt

alt

Der SPD-Ortsverein Moosbach und die Juso-AG Moosbach beteiligten sich auch heuer wieder am Kinderferienprogramm unter dem Motto „Abenteuer Wald mit Jäger und Forstwirt“. SPD-Vorsitzender Hans Maier freute sich über die vielen teilnehmenden Kinder und über die hervorragende Vorbereitung und Organisation durch Forstwirt Roland Bäumler.

 

 

An vier verschiedenen Stationen lernten die Kinder auf spielerische Weise den Wald kennen.

 

alt

An der ersten Station galt es die verschiedenen einheimischen Baumarten zu bestimmen. Forstwirt Bäumler erklärte den Kinder die Unterschiede. Die Station beendete ein Holzsägewettbewerb, Hier mussten die Teilnehmer ein 500g Stück Holz absägen, die Genauesten gewannen am Ende der Veranstaltung Preise. Lukas Grötsch einen Rucksack, Georg Bäumler eine Strandmatte und Florian Seiler ein Schreibset. Für alle gab es als Trostpreis ein „Käppi“.

Station 2 betreute Jäger Christian Ertl zusammen mit Reinhold Putzer. Hier mussten die Kinder beim Hochsitzbau mithelfen und konnten am Ende den Hochsitz mit aufstellen und hinaufklettern.

Jagdhunde und Welpen konnten an der dritten Station bestaunt werden. Michael Kraus informierte zusammen mit seinem Team die Kinder über die verschiedenen Jagdhunde und führte einige Übungen mit den Hunden vor.

An der letzten Station Sägewerk bei der Gebhardsreuther Schleife konnten die Kinder bei Albert Balk beobachten, wie Bretter aus einem Baum entstehen.

Nach diesem interessanten kurzweiligen Vormittag hatten sich alle eine Brotzeit redlich verdient. Am Grill warteten die beiden Jusos Christopher Hanauer und Florian Pfannenstein bereits mit Bratwurstsemmeln auf die hungrigen Teilnehmer.

alt